traditionelles maskiertes Skitraining 2018

20180202 maskiertesSkitraining Bild002Am Freitag den 02.02.18 fand unser traditionelles maskiertes Skitraining statt. Bei altbewährten Spielen wie Bobbycar-Wettrennen und „Luftballon –Tanz“ war für die Kids jede Menge gute Laune angesagt.

Eine Herausforderung war vor allem das "Oblatensaugen. Man musste mit einem Strohhalm eine Oblate ansaugen und einen vorgegeben Parcour meistern. Einige Versuche dauerte es, dann meisterten die Kids die Aufgabe mit Bravour. Bei dem Spiel „Reise nach Jerusalem“ waren auch unsere Väter von den jüngeren Kids gefragt. Es ging mal rückwärts, seitwärts und mit Polonaise durch die Turnhalle, bevor die Musik stoppte und jeder sich so schnell wie möglich einen Stuhl suchen musste. Besonders viel Gaudi gab es beim Brezel-Wettessen. Hier kam es darauf an, die Brezn von einer Schnur zu schnappen, ohne die Hände zu benuten.

Die Erwachsenen machten verschiedene Gymnastikübungen mit Luftballons und zum Schluss gab es leckere Faschingsleckereien mit Krapfen, Prosecco uvm.

Bilder

Jugendfahrt nach Hinterstoder

bild020Am 27. Januar 2018 machte sich ein voll besetzter Bus mit Teenies zwischen 11 – 17 Jahren auf den Weg nach Hinterstoder.

Betreut durch die Übungsleiter aus den verschiedenen Skivereinen konnten alle Teilnehmer bei herrlichem Wetter einen schönen Wintertag erleben.

In verschiedene Gruppen eingeteilt konnten die Teenies die Pisten unsicher machen und  auf der Weltcup Abfahrt ihr skifahrerisches Können unter Beweis stellen.

Alles in allem ein wunderbarer Tag für alle Teilnehmer, der in Kooperation mit den anderen Skivereinen der Region ermöglicht wurde!

 

Bilder

Skifahren lernen mit drei Jahren, geht das?

Gruppe2018

An zwei Wochenenden im Januar fuhr wir zum Großen Arber, um dort unsere Ski- und Snowboardkurse durchzuführen. Vom Wetter wurden wir leider nicht verwöhnt, was aber der Laune keinen Abbruch tat.

Die 62 Kursteilnehmer teilten sich in elf verschiedene Gruppen auf, in denen alle Könnensstufen ihre Fähigkeiten am Berg verbesserten. Positiv fiel die Resonanz beim Snowboarden aus, wo es erstmals drei Leistungsgruppen gab. Ein Grund hierfür war das Ausbildungskonzept für Ski und Snowboard, das letzte Saison eingeführt wurde und eine durchgängige Schulung bis zum Übungsleiter ermöglicht.

Zum ersten Mal wurde in diesem Jahr eine Altersgruppe für Kinder unter 4 Jahren getestet, was eine besondere Herausforderung war, denn in diesem Alter braucht es eine besondere Betreuung. Der Schlüssel zum Erfolg war, dass hier die Eltern der Kinder in den Kurs miteingebunden waren. So konnten die Kleinen erstaunliche Fortschritte erzielen und nach vier Tagen erste Kurven in den Schnee zaubern. Besonders stolz waren die Kids über die Medaillen und Urkunden sowie Ausbildungspässe, die jedes Kind zum Abschluss bekam.

Die nächsten Fahrten gehen nun in die Alpen zur Steinplatte und nach Leogang.

Snowcamp 2018 - Hüttengaudi im Zillertal

Die Betreuer Tom, Birgit und Reinhold und die Kinder Sophie, Dominik, Kilian, Lea, Levi und Zoe waren vom 02.-06.01.18 auf der Hütte „Wieslstodl“ im Zillertal.

Mit dem Rucksack mussten wir das ganze Gepäck und  das Essen zur Hütte fahren. Trotz schlechtem Wetter, wir hatten Schneefall, Regen , Nebel und starken Wind, machten wir die Pisten unsicher. Unser Koch Tom hat immer ein leckeres Essen für uns gekocht. Leider fehlte uns für die Schnitzel eine Zitrone. Also machten sich Kilian, Levi und Lea auf den Weg zum nahegelegenen „Schistadl“ und erbettelten zwei Zitronen. Am Abend wurden „Werwolf“, „Onkel Otto ist krank“ und viele andere Spiele gespielt. So kam immer gute Stimmung auf.

Der Pistenraupenfahrer Hansi wurde von uns gefeiert, denn die Pisten waren am darauf folgenden Tag spitze präpariert.

Im Funpark mussten wir sogar erste Hilfe leisten. Ein Skifahrer mit Tigerkostüm ist über eine Schanze gesprungen und hatte sich verletzt. Wir sicherten gemeinsam die Unfallstelle und holten die Bergwacht. Bei der Liftfahrt riefen wir den anderen Skifahrer lustige Sachen zu. Dafür bekamen wir Schneebälle und Lacher zurück.

Fazit: Das Snowcamp 2018 war der Hammer und wir werden bald wieder zurück auf die Hütte kommen

Verfasser: Zoe und Levi Schmalzbauer

Nikolausfeier 2017

EiThumbne große Weihnachtsfeier gab es am Samstag den 02. Dezember. Die ca. 120 Gäste konnten ein riesiges Bühnenprogramm bestaunen. 19 TheaterspielerInnen gestalteten den Abend mit Gedichten, Musikstücken, dem Theater „Theodor, der kleine Engel mit großem Herz“ und einem weihnachtlichen Sketch.

Natürlich besuchte uns auch der Nikolaus mit seinem gefürchteten Kollegen Krampus. Bei reichlich Jagatee ließen wir den Abend ausklingen.

Bilder

 

Weitere Beiträge ...

Seite 1 von 2