ueberschrift_skigymnatikFit für die Piste?

Wer fit und beweglich ist sowie über Kraft und Ausdauer verfügt, hat auch Spaß am Skifahren bei Pulverschnee und Sonnenschein.
Denn zum genussvollen Skifahren und Snowboarden gehören Fitness und Beweglichkeit.

Unsere Skigymnastik eignet sich aber nicht nur für Wintersportlerinnen und -sportler, sondern für alle, die über den Winter fit bleiben wollen.

Mit den richtigen Übungen bereiten wir uns auf die Skisaison vor.
Skifahrer und Snowboarder brauchen Ausdauer, kräftige Muskeln, eine gute Koordinationsfähigkeit und Geschicklichkeit.

Darum treffen wir uns jeden Freitag in der Realschulturnhalle in Burglengenfeld von Ende September bis Ende März.

 

Kinder bis 8 Jahre  17.30 Uhr - 18.30 Uhr  kleine Halle 

 

Jugendliche von 9-15 Jahre 

17.30 Uhr - 18.30 Uhr große Halle

 

Erwachsene 18.30 Uhr - 19.30 Uhr große Halle

 

Hockeytreff 18.30 Uhr - 19.30 Uhr kleine Halle

 

 

 

Die Bedeutung der Bewegung für die Entwicklung von Kindern

Bewegung ist ein Grundbedürfnis des Kindes. Der Bewegungsdrang ist in der kindlichen Natur angelegt. Ohne Bewegung wäre eine Entwicklung vom Säugling zu einer selbständigen, selbstbewussten und gesunden, erwachsenen Persönlichkeit nicht möglich. Bewegung stellt die Grundlage der gesamten Persönlichkeitsentwicklung dar. Jede Einschränkung von Bewegung behindert die Entwicklung des Kindes. 

 


Körperliche Entwicklung
 

Bewegung......

-         unterstützt allgemein Wachstum und Entwicklung des Organismus 

-          steigert die (allgemeine) Muskelkraft 

-          unterstützt die Entwicklung einer guten Körperhaltung 

-          stärkt Herz, Kreislauf- und Atmungssystem  

-          steigert die allgemeine Leistungsfähigkeit  

-          hilft Krankheiten vorzubeugen 

 

Psychosoziale Entwicklung 

Bewegung........   

-          vermittelt Gefühle wie Lust, Freude, auch Misserfolg und Enttäuschung

-          fördert ein positiveres Köfperbewusstsein und ein realistisches Anspruchsniveau 

-          unterstützt die Entwicklung von Selbstständigkeit, Selbstsicherheit und Selbstvertrauen 

-          fördert das soziale Miteinander 

-          fördert die Entwicklung sozialer psychosoziale Befindlichkeit 

-          erleichtert die Bewältigung von Stress 

 

Geistige Entwicklung 

Bewegung...... 

-          unterzützt die Entwicklung/Ausdifferenzierung des Zentralnervensystems 

-          unterstützt die Entwicklung der Wahrnehmung 

-          ermöglicht eine experimentelle und handelnde Auseinandersetzung mit der Umwelt, damit des Be-Greifen,
           das Er-Fassen von Zusammenhängen
 

-          fördert Aufmerksamkeit und Konzentration, steigert dadurch die Lern- und Leistungsfähigkeit 

 

Motorische Entwicklung 

Bewegung..... 

-          vermittelt Körper- und Bewegungserfahrungen 

-          fördert Wahrnehmung und Bewegungskoordination 

-          fördert das Bewegungskönnen und Bewegungssicherheit und hilft dadurch Unfälle zu vermeiden 

-          führt zur Entwicklung sportlicher Bewegungformen

 

Bewegungsmangel gefährdet die gesunde Entwicklung des Kindes 

Die errungenschaften unserer modernen Gesellschaft führen dazu, dass sich Kinder und Erwachsene  immer weniger bewegen. Bewegungsmangel ist zu einen Schlagwort der modernen Zeit geworden. 

Die Folgen von Bewegungsmangel bei Erwachsenen sind bekannt: Herz-Kreisluaf-Erkrankungen, Rückenschmerzen und Übergewicht sind weit verbreitete Erscheinungsformen. 

Im unmittelbaren Zusammenhang damit stehen andere Krankheitsbilder wie Diabetes, Bluthochdruck, Arthrose, Arteriosklerose, Osteoporose sowie viele psychosomatische Beschwerden.

Besorgnis erregend ist, dass auch schon Kinder Symtome solcher zivilsationsbedingter Krankheiten aufweisen. Das liegt insbesondere daran, dass der Tagesablauf vieler Kinder von Bewegungsarmit gekennzeichnet ist: 

-          Kinder werden oft mit dem Auto zu Schule bzw. in den Kindergarten gebracht. 

-          Kinder finden immer weniger Spiel und Bewegungsräume vor,
           in denen sie ihre Bewegungsbedürfnisse spontan und gefahrlos ausleben können.
 

-          Kinder werden in ihrer Freizeit immer mehr  - von Erwachsenen – verplant.
           Spontanes Spielen und Bewegen wird immer seltener.
 

-          Kinder haben immer weniger Spielpartner, sie spielen häufig allein. 

-          Kinder verbringen ihre Zeit zunehmend „sprachlos“ vor dem Computer, der Spielkonsole oder dem Fernseher. 

Folgen von Bewegungsmangel
  • Mehr als jeder dritte Grundschüler leidet unter Kopf- und Rückenschmerzen
  • Fast die Hälfte der 11 – bis 14 jährigen weisen bereits Haltungsstörungen auf
  • Viele kinder und Jugendlichen klagen bereits über Rückenschmerzen
  • Die Anzahl der übergewichtigen Kinder hat sich in den letzten 20 Jahren verdoppelt
  • Nahezu jedes fünfte kind weist bereits erhöhte Blutfettwerte auf
  • Viele Unfälle im Kindesalter sind auf ungeschicktes Bewegungsverhalten und mangelnde Bewegunserfahrung zurückzuführen
  • Aufgrund mangelnder Bewegungserfahrungen erleben viele Kinder Misserfolge bei altersgemäßen sportlichen Bewegungsanforderungen
  • Verhaltensauffälligkeiten nehmen bereits im Grundschulalter deutlich zu 

Unsere Ziele für das Kinder – und Jugendskitraining 

- Bewegungsfreude, Aktivitätsbereitschaft
- Kennenlernen der Kids für die Skikurse sowie für die Winterfahrten
- Förderung von Teamgeist (Rücksichtnahme, Regeln einhalten,  Anerkennung  der Leistung anderer)
- Verbesserung motorischer Fähigkeiten und Fertigkeiten (Grob- und Feinmotorik, Koordinationsfähigkeiten)
- Steigerung des Selbstwertgefühles und Steigerung der Bewegungssicherheit
- Entwickeln von Körpergefühl und Körperbewusstsein

 

Kindertraining 

  • Bewegungsspiele z. B. „schwarzer Mann“, „Jägerball“…. 
  • Bewegungsbaustelle mit Trampolin, Klettergerüst, Matten, Rollbrett, Pedalos …
     
     
  • Turnen mit Geräten mit Teppichfliesen, Bällen, Zeitung, Luftballon…
     
  • Bewegungsgeschichten

Jugendtraining 

  • Bewegung durch Laufen und Zirkeltraining
     
  • Mannschaftsspiele z.B. Hockey, Fußball, Basketball, Volleyball
     
  • Koordinative und konditionelle Schulungen

 

Bild2_kindertraining

 

Erwachsenentraining

Nicht nur die Kinder und Jugendlichen werden im Winter durch das Skitraining geschult. Auch die Erwachsen bekommen für die Skisaison ein entsprechendes Training.

Es ist für jeden Erwachsenen eine ideale Vorbereitung auf den bevorstehenden Skiurlaub, aber auch geeignet für jeden, der sich fit halten will und Spaß an der Bewegung hat.

Unsere Übungsleiter halten euch mit effektiven Kardio- und Krafttraining in Form damit die Muskulatur auf der Piste stand hält.

Der Schwerpunkt des Trainings liegt auf der Kräftigung rund um den Rumpf, der Beine bei gleichzeitigem Konditionsaufbau sowie Stärkung der Arme und Rücken.

Damit das Training abwechslungsreich ist, sowie für Männer und Frauen geeignet sein soll, haben wir entsprechende Übungsleiter sowie genügend Gerätschaften in unserer Turnhalle.

 Allgemeines Erwachsenentraining

  • Lauftraining
     
  • gezielter Muskelaufbau
     
  • Bewegungstraining
     
  • Geschicklichkeitstraining

Spezielles Erwachsenentraining

  • Zirkeltraining
     
  • Aerobic
     
  • Bauch/Beine/Po
     
  • Tai Bo

 

Bild3_erwachsenentraining

 

Besondere Aktionen im Skitraining 

MAL EIN ANDERES TRAINING!!!

Damit wir etwas Abwechslung in unser Skitraining bringen, bieten wir einige Besonderheiten an:

Maskiertes Skitraining
Die Faschingszeit  geht auch an uns nicht spurlos vorbei. Ob Groß oder Klein, alle verkleiden sich und bei lustigen Spielen haben wir eine Menge Spaß!

Hockey Battle

Neben dem Skifahren, ist auch das Hockeyspielen eine große Leidenschaft vieler Mitglieder der Skiabteilung. Darum findet bei uns jährlich ein Hockey Battle statt, indem die Jugendlichen gegen die Erwachsen um den Sieg spielen.

Fußball – Jung gegen Alt
Auch Fussballspielen können die Skifahrer. Darum findet auch jährlich ein Fussballspiel in der Realschulturnhalle statt.

 

 

(c) 2014 ASV Burglengenfeld Skiabteilung